Follow us on Twitter

 
18. Oktober 2015

Sparen? Aber doch nur bei den anderen!

Im September wurde der bisherige Beigeordnete Herr Ulf Hürtgen zum neuen Zülpicher Bürgermeister gewählt. Dazu gratulieren wir ihm natürlich herzlich und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit. Schade ist es allerdings, dass gleich die erste Entscheidung, die noch auf einen Vorschlag des alten Bürgermeisters zurückgeht, ziemlich problematisch ist. Am 2. Oktober hat der Zülpicher Rat gegen die Stimmen der LINKEN beschlossen, die jetzt frei gewordene Beigeordneten Stelle Hürtgens sofort neu auszuschreiben. Auch alle anderen kleinen Parteien hatten sich im Vorfeld in seltener Einigkeit gegen diese Entscheidung ausgesprochen.

Weiterlesen...
 
14. September 2015

Eine Gesamtschule für Zülpich – aber nur als ersten Schritt!

Mit einem Ratsbürgerentscheid wird am 27. September über die Zukunft der Schullandschaft in Zülpich entschieden. Und wir als LINKE haben eine Präferenz: Wir sind für die Gründung einer Gesamtschule in Zülpich und damit gegen den Erhalt von Real- und Hauptschule. Aber anders als zum Beispiel die großen Fraktionen von CDU und SPD führen wir dafür nicht in erster Linie demografische Gründe als „Entschuldigung“ an – tatsächlich ist es eine grundsätzliche Frage der Gerechtigkeit unseres Bildungssystems, die dahintersteht.

Weiterlesen...
 
02. September 2015

Zur Antwort des Weiss-Verlages

Eine Trennung zwischen "journalistischem Inhalt" und Werbung ist im vorliegenden Fall für den durchschnittlichen Leser nicht erkennbar.

Die Anzeigen der Parteien und Einzelbewerber entsprechen denen, die überall zur Wahlwerbung verwendet werden, daher entsteht sehr wohl der Eindruck, die Werbung sei von der Redaktion ausgewähltes Beispiel für Wahlwerbung. Ein Hinweis, dass es sich um von den Parteien und Bewerbern bezahlte Anzeigen handelt, fehlt.

In jeder richtigen Zeitung hätte der gesamte Beitrag als "Anzeige" gekennzeichnet sein müssen, für ein Anzeigenblatt scheint dies nicht vorgeschrieben zu sein.

Weiterlesen...
 
02. September 2015

Antwort Weiss-Verlag

Sehr geehrter Herr Bell,

Ihren offenen Brief haben wir erhalten.

Ich darf Ihnen versichern, dass Sie auch von uns als Anzeigenblatt eine journalistische Sorgfalt erwarten dürfen. Dafür steht der Wochenspiegel seit vielen Jahrzehnten und wir brauchen dazu auch keine grundsätzlichen Belehrungen. Wir kennen unsere Aufgabe und nehmen Sie bewusst und mit journalistischem Anspruch wahr. Nur so ist der langanhaltende Erfolg und der Zuspruch unserer Leserinnen und Leser erklärbar. Der politischen Objektivität und Fairness sind wir verpflichtet. Dass wir diese Verpflichtung einhalten und befolgen, werden Ihnen sicherlich auch politische Mitbewerber bestätigen können.

Sachliche Kritik ist für uns dagegen immer ein Gegenstand der inneren Reflexion und der kritischen Überprüfung. Wir freuen uns darüber und sind gerne bereit, Fehler einzugestehen und auch grundsätzliche Dinge in Frage zu stellen.

Die von Ihnen geäußerte Kritik ist aber sachlich nicht haltbar. Wir weisen sie als unbegründet zurück.

Weiterlesen...
 
30. August 2015

Offener Brief:

Liebe Redaktion des Live-Magazin Euskirchen,

lieber Weiss-Druck-Verlag,

 

der Kreisverband Euskirchen der Partei DIE LINKE findet es toll, dass Sie in der jüngsten Ausgabe des Live-Magazins einen Beitrag für Erstwähler veröffentlicht haben, damit diese an die Wahl erinnert werden und erfahren können was da eigentlich gewählt wird. 

Verwundert sind wir allerdings darüber, dass Sie nur einen Teil der zur Wahl stehenden Kandidaten vorstellen.

 

Welchen Grund kann es haben, dass Sie alle Kandidaten der Partei DIE LINKE verschweigen?

  Weiterlesen...

 
28. August 2015

 
19. August 2015

Zum vergrößern des Flyers bitte jeweilige Seite anklicken.

Das Bild öffnet dann auf einer neuen Seite / neuem Tab.

 

 

 

Termine und Events

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Was tuen wenn

 

Anmeldung



Sie möchten hier vor Ort in Zülpich aktiv werden?

 

 

 

Zülpicher Impressionen

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Spruch der Woche

"Lieber ein "Spinner" sein, der vom Weltfrieden träumt,

als ein bequemes Arschloch, das den Krieg akzeptiert!!!"


 

© Reiner Ahlgrimm

 

 

Wer ist online

Wir haben 5 Gäste online

Besucher seit Onlinestellung

140364
Heute97
Gestern113
Diese Woche655
Dieser Monat3053
Gesamt140364

DIE LINKE. Social Networks

Powered by Joomla!. Template erstellt 2009 von Vadim Reimer. Gültiges XHTML und CSS. Optimiert für Mozilla Firefox.